Menü

News und Veranstaltungen von ISAS

Auf dieser Seite finden Sie einen kurzen Überblick zu den Neuigkeiten (News) und Aktivitäten (Veranstaltungen) von ISAS.

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie:

News

20.07.2018: BI Umweltbau berichtet über ISAS-Projekte

Die BI Umweltbau - die Fachzeitschrift für unterirdische Infrastruktur - hat in letzten Ausgaben über aktuelle Projekte von ISAS berichtet.

In der Kongressausgabe zum 16. Schlauchlinertag (Sonderausgabe April 2018) wurde über das GFK-Schlauchlining-Projekt des aus dem Jahre 1912 stammenden Schmutzwassersammlers des Eigenbetriebs Abwasser Emmendingen berichtet. Das Besondere: die Dimension des Sammlers Eiprofil 700/1050 bis 1000/1500 mm in Verbindung mit der zentrumsnahen Lage.

 

 

 

In Ausgabe 3 (Juni 2018) war das Berstlining-Projekt des Abwasserzweckverband Nagold im Naturschutzgebiet des Minderbacher Tals Thema. Neben der außergewöhnlichen Lage stellte die parallele Ausweitung des Rohrdurchmessers von DN 300 auf DN 400 eine zusätzliche Herausforderung dar, die erfolgreich umgesetzt werden konnte.

10.07.2018: Verstärkung für das ISAS Team gesucht: Projektleiter (m/w) am Standort München

Für unseren Standort in München suchen wir ab sofort einen Mitarbeiter in Vollzeit als Projektleiter (m/w) für Sanierungsprojekte von Abwassersystemen.

Weitere Informationen und Details zur Stellenausschreibung finden Sie in unserem Stellenmarkt.

Kommen Sie ins ISAS Team - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

05.06.2018: Erfolgreiche Teilnahme auf der IFAT 2018

Reger Besuch herrschte auf dem Messestand von ISAS auf der diesjährigen IFAT. Neben interessanten Gesprächen mit neuen Kontakten und Interessierten, nutzen viele Bestands-Kunden die Gelegenheit um auf dem ISAS-Stand bei einer Tasse Kaffee eine kurze Auszeit vom hektischen Messetag zu nehmen.

Das Messe-Team stand für die gesamte Bandbreite an Themen - vom allgemeinen Gedankenaustausch, Gesprächen zu Messeneuheiten oder konkreten Anliegen - zur Verfügung und hat sich sehr über die vielen bekannten und neuen Gesichter und das positive Feedback auf der IFAT 2018 gefreut.

Wenn die IFAT vom 4.-8.5.2020 wieder Ihre Pforten öffnet wird ISAS auf jeden Fall wieder mit dabei sein.

30.04.2018: Von ISAS betreute Projekt werden Fallbeispiele der Initiative "Schau auf die Rohre"

Bay­erns Trinkwasserver­sorg­er und Abwasser­entsorg­er real­isieren – meist Abseits der Wahrnehmung der Öffentlichkeit — viele Maß­nah­men, um diese wichtige Infra­struk­tur zu pfle­gen, zu erhal­ten und nach­haltig zu mod­ernisieren. Im Rah­men der Ini­tia­tive ​„Schau auf die Rohre“ wer­den diese Maß­nah­men und Pos­i­tivbeispiele vor den Vorhang geholt. 

"Schau auf die Rohre" ist eine gemeinsame Initiative der bay­erischen Wasser­wirtschaftsver­wal­tung (ins­beson­dere des Bay­erischen Staatsmin­is­teri­ums für Umwelt und Ver­brauch­er­schutz (StMUV), des Bay­erischen Lan­desamtes für Umwelt (LfU) und den Wasser­wirtschaft­sämtern) in Koop­er­a­tion mit den kom­mu­nalen Spitzen­ver­bän­den Bay­erisch­er Gemein­de­tag und Bay­erisch­er Städte­tag sowie den Wasser­fachver­bän­den Deutsche Vere­ini­gung für Wasser­wirtschaft, Abwass­er und Abfall e.V. (DWA), Deutsch­er Vere­in des Gas- und Wasser­fach­es e.V. (DVGW), Ver­band der Bay­erischen Energie- und Wasser­wirtschaft (VBEW) und Ver­band kom­mu­naler Unternehmen (VKU).

(Quelle: www.schaudrauf.bayern.de/initiative/)

In die Fallbespiele (oder Positivbeispiele) wurden auch von ISAS betreute Projekte aufgenommen. Hierzu zählen die Projekte des Abwasserverstand Starnberger Sees "Alles dicht? Untersuchung privater Kanäle" und der Stadt Erlangen "Großbaustelle unter der Autobahn".

Für die Fachwelt wurde zusätzlich das Projekt des Markt Isen "Umfangreiche Bürgerinformation für gemeinsames Sanierungsprojekt" mit aufgenommen.

Weitere Informationen zu den Projekten und der Initiative finden Sie unter: www.schaudrauf.bayern.de

11.04.2018 - 4. ISAS-Workshop Thema "GEA - Was (n/t)un?

In der vierten Auflagen des ISAS-Workshops, auf dem Schlossgut Odelzhausen, wurde das Thema der rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen zur Erfassung und Sanierung von Grundstücksentwässerungsanlagen in verschiedenen Fachvorträgen behandelt.

Einen Blickwinkel der besonderen Art wurde in der rechtlichen Betrachtung des Themas durch Andreas Pannier, Fachanwalt für öffentliches Recht bei der Kanzlei Arnecke Sibeth in München, gezeigt. In der anschließenden bewährten Diskussionsrunde konnten die anwesenden Teilnehmer Ihre Erfahrungen zum Thema austauschen.

Der nächste Workshop findet voraussichtlich im Herbst 2018 statt. Das hierzu Thema wird noch bekannt gegeben.

März 2018: Auftrag für das 3.000 Projekt eingegangen

ISAS freut sich über den Auftrag zum 3.000 Projekt und bedankt sich bei der Stadt Schopfheim - als einen der ersten Kunden - für die langjährige Treue und stets vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Dezember 2017: Mitarbeiter bestehen Prüfung zum Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater+

Von September bis Dezember 2017 haben zwei weitere ISAS-Mitarbeiter, Herr Ulrich Müller und Frau Teresa Baumgärtner, den VSB/TAH Kurs zum Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater+ absolviert. ISAS gratuliert herzlich zur Ende Dezember 2017 bestandenen Prüfung!

01.09.2017: Neuer ISAS Standort in Erlangen

Seit dem 01.09.2017 hat ISAS einen neuen Standort in Erlangen.

Unsere neuen Büroräume, die wir uns mit anderen aufstrebenden Firmen teilen, liegen in der Henkestraße 91. Von hier aus werden wir unsere Bauüberwachung für ein anspruchsvolles Kanalsanierungsprojekt in Erlangen umsetzen – der Standort dient uns natürlich auch als Sprungbett ins „Fränkische“ – bitte sprechen Sie unseren Standortleiter Herrn Mikosch (E-Mail: carsten.mikosch[at]kanalsanierung.com, Mobilnummer 0170/8051636) gerne an, wenn Sie sich für die professionelle Betreuung von Kanalbewertungs- und Kanalsanierungsprojekten interessieren.

Hier finden Sie die Details zum neuen Standort.

Veranstaltungen

18.09.2018: Hausmesse zu den Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung

Besuchen Sie unseren Stand auf der begleitenden Hausmesse zu den Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung.

Seit 2002 sind die Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung eine feste Größe als Branchentreffpunkt in Nordbayern. Dieses Jahr bilden drei Hauptfragen die Kernthemen der Veranstaltung:

  • Welche neuen Regelwerke gilt es in der Kanalsanierung zu beachten?
  • Wie geht man mit Komplexität und Fehlerrisiken bei den aktuellen Sanierungsverfahren um?
  • Welche unterschiedlichen Herangehensweisen gibt es im Bereich der Grundstücksentwässerung?

In diesem Jahr finden die Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung parallel zu den Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung statt. (Quelle: www.ohm-professional-school.de).

Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite des Veranstalters: https://ohm-professional-school.de/seminare-tagungen/kolloquien-und-konferenzen-an-der-ohm-professional-school/nuernberger-kolloquien-zur-kanalsanierung/

20.09.2018: Erfahrungsaustausch "Kanal voll? - Hürden überwinden" auf Schloss Haigerloch

Der Folgetermin zum erfolgreichen Erfahrungsaustausch im letzten Herbst beschäftigt sich mit dem Thema "Kanal voll? - Hürden überwinden." Und das an einem neuem Veranstaltungsort - Schloss Haigerloch.

Informationen zum Programm und Ablauf entnehmen Sie bitte der Einladung.

Bei Interesse nehmen Sie bitte unter der Rufnummer 07432/2005782 oder der E-Mailadresse gerhard.renz[at]kanalsanierung.com Kontakt mit Herrn Renz auf.

10.10.2018: Save the date - 5. Workshop auf Schlossgut Odelzhausen

Bitte merken Sie sich heute schon den Termin für den 5. Workshop auf Schlossgut Odelzhausen vor. Das Thema des Workshops wird noch festgelegt und zeitnah bekannt gegeben.

Wie immer: begrenzte Teilnehmerzahl von max. 30 Personen

Bei Interesse nehmen Sie bitte unter der Rufnummer 089/5890949330 oder der E-Mailadresse carsten.mikosch[at]kanalsanierung.com Kontakt mit Herrn Mikosch auf. folgen!

News-Archiv

Okt/Nov 2017: ISAS hält Fachvorträge

Im Rahmen der diesjährigen "Landesverbandstagung des DWA in Baden-Württemberg" am 12.10.2017 in Fellbach referierte Gerhard Renz über das Thema Schachtsanierung? - ... da bauen wir lieber neu und zeigte effektive Möglichkeiten zur Schachtrenovation im Kontext zum Schachtneubau an ausgewählten Projekten.

Um das Thema Theorie & Praxis: Voraussetzungen und Anforderungen an die ingenieurtechnische Kanalbeurteilung mit Diskussion zu möglichen Sanierungen ging es dann am 09.11.2017 auf dem "Schulungstag der DWA Kanal-Nachbarschaft Konstanz" in Eigeltingen.

Auf den "15. TAH Sanierungstagen in Würzburg" hielt unser Mitarbeiter Gerhard Renz am 28.11.2017 einen Fachvortrag zum Thema Schachtrenovation! Praxisbeispiele für Kostenrandbedingungen.

Sep/Okt 2017: Erfahrungsaustausch auf Burg Teck und Workshop auf Schlossgut Odelzhausen

Die beiden gut besuchten Kundenveranstaltungen rund um die Themen "Kanalsanierung perpetuum mobile? - Was wir heute wissen" bzw. "Druckleitungen" wurden durchweg positiv on den Teilnehmern bewertet. In einer Mischung aus Fachvorträgen und Meinungsaustausch wurden praxisnahe Ergebnisse erzielt.

2018 folgen weitere Termine und werden natürlich unter Veranstaltungen veröffentlicht.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Team ISAS startet beim Benefiz-Drachenbootrennen 2017

Das Team ISAS hat zum zweiten Mal beim Benefiz-Drachenbootrennen des Rotary Clubs Reutte-Füssen teilgenommen. Vor der tollen Kulisse der Allgäuer Alpen und Schloss Neuschwansteins wurde das Viertelfinale erreicht, in dem man sich dem später Zweitplatzierten geschlagen geben musste. Die zahlreichen aktiven Ruderer der angetretenen 14 Teams wurden von vielen Zuschauern und Fans begleitet.

Mai 2017 - ISAS berät Stadtentwässerung Tokyo (Japan)

Einen "sehr interessanten" Stopover in Füssen machte die 3-Köpfige Delegation der Stadtentwässerung auf Ihrer Europareise. In Rahmen des, von Dolmetschern begleitetem, Treffens tauschten beide Parteien Erfahrungen und Informationen zu aktuellen und bevorstehenden Themen rund um die Sanierung und Instandhaltung von Abwassersystemen aus.

April 2017 - Workshop Sanierung, Schlossgut Odelzhausen

Am 05.04.2017 fand bereits der zweite Workshop - diesmal widmete man sich dem Thema "Sanierung von Grundleitungen" - im Schlossgut Odelzhausen statt und wurde von den Beteiligten durchweg positiv bewertet.

Mai 2016 - IFAT Teilnahme war ein voller Erfolg

ISAS präsentierte sich traditionsgemäß auf der IFAT 2016 der "Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft" in München - die Teilnahme war wieder einmal ein voller Erfolg.

Ein herzliches Vergelts Gott an alle Besucher.

Okt 2015 - ISAS-Team bezwingt München Marathon

ISAS hat ein Staffelteam beim München Marathon gestellt. Die Staffel schafft den Marathon in 3:31:04 und belegt damit Platz 37.

Herzlichen Glückwunsch an die fleißigen Sportler!